Butterplätzchen zum Ausstechen
Portionen Vorbereitung
100Stück 40 Minuten
Wartezeit
3Stunden
Portionen Vorbereitung
100Stück 40 Minuten
Wartezeit
3Stunden
Zutaten
Teig für die Plätzchen
Zuckerguss
Anleitungen
Teig vorbereiten und ruhen lassen
  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Eigelbe und Salz mit den Knethaken eines Rührgerätes oder mit einer Küchenmaschine so lange kneten, bis ein fester Teig entsteht.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Plätzchen ausstechen und backen
  1. Den Backofen und auf 200° C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen.
  2. Den Teig mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen.
  3. Mit Förmchen nach Belieben den Teig ausstechen.
  4. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und auf der mittleren Schiene 8 – 10 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit die nächste Ladung Plätzchen ausstechen und auf das zweite Blech legen.
  6. Bach der Backzeit die Plätzchen auf (!) dem Blech abkühlen lassen – nicht vom Blech nehmen, sonst brechen sie! Wenn sie nicht mehr heiß sind, können sie auf ein Kuchengitter umziehen.
Verzieren mit Zuckerguss
  1. Puderzucker mit dem Zitronensaft gut vermischen.
  2. Die vollständig abgekühlten Plätzchen mit dem Zuckerguss bestreichen und mit Dekor bestreuen.