Curry mit Garnelen und Cocktailtomaten
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Die äußeren Blätter und die obere, trockene Hälfte vom Zitronengras entfernen. Das Helle schräg in feine Ringe schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Ringe schneiden.
  3. Knoblauch schälen und fein würfeln.
  4. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.
  5. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren.
  6. Garnelen kurz unter kaltem Wasser abbrausen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  7. Saft von einer Limettenhälfte pressen.
  8. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Zitronengras, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Chilischoten darin einige Minuten anbraten.
  9. Die Garnelen hinzufügen und alles bei starker Hitze 1-2 Minuten unter Rühren und Wenden der Garnelen braten. Die Garnelen sind fertig, wenn sie sich „kringeln“. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Garnelen herausnehmen.
  10. Die Kokosmilch in die Pfanne geben, kurz aufkochen lassen und die Hitze dann auf mittlerer Stufe reduzieren.
  11. Die Cocktailtomaten für ca. 2 Minuten in der Kokosmilch erhitzen.
  12. Garnelen und Limettensaft nach Geschmack (1-2 EL) hinzufügen und kurz aufwärmen.
  13. In der Zwischenzeit Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  14. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Curry zu Basmatireis servieren und mit den Schnittlauchröllchen garnieren.
Rezept Hinweise

Das Curry ist leicht scharf. Für mehr Schärfe die Chilischoten nicht entkernen, sondern direkt in Ringe schneiden. Statt Schnittlauch schmeckt auch 1 Bund frischer Koriander.